parallax background
Titelverteidigung gelungen
Sen5-Kids rocken das Mayener Kinderfest
19. August 2019
Silber und Bronze bei den DM Masterklasse
30. September 2019

Alte und neue Deutsche Schülermeisterin: Ili Hellen

Die Deutschen Schülermeisterschaften, am Samstag, den 28.September stellten für insgesamt fünf Sen5-Athletinnen und Athleten den absoluten Karate-Jahreshöhepunkt.

Unzählige anstrengende Trainingseinheiten und hochklassige Vorbereitungsturniere absolvierte das Nachwuchsquintett um sich in Bielefeld für die Mühen zu belohnen.

Ili Hellen (re.) in Aktion während des DM-Finales

Den ganz große Wurf gelang dabei Ili Hellen bei den Wettbewerben Kumite Mädchen U12 -36kg. Sie stand bereits im Vorjahr ganz oben auf dem DM-Treppchen und hatte sich viel für die Wettbewerbe in der Bielefelder Seidensticker-Halle vorgenommen.

Nach Vorrundensiegen über Athletinnen aus Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Thüringen stand die der 11-jährige im Finale mit Josie Schmitz einer weiteren Thüringerin gegenüber.

In einer packenden Begegnung setzte sich Ili, dank zwei perfekt getimten Kicks, knapp mit 6:4 Punkten durch. Zusammen mit ihren zwei Trainern Nika Tsurtsumia und Christian Grüner freute sich das Mayener Karate-Talent über den zweiten DM-Siegerpokal in Folge.

Stolzes Sen5-Trio: Nika Tsurtsumia, Ili Hellen und Christian Grüner (v.l.)

Tim Niederelz (Kumite EInzel U12 männlich +38kg) und Yuna Jütting (Kata Einzel U12 weiblich) , die bei ihrem DM-Debüt mit Platz fünf nur knapp das Podium verpassten, präsentierten sich ebenfalls in einer starken Verfassung.

Die DM-Siegerpokale

Mia Mußweiler und Sophia Hellinger schieden sehr unglücklich in der Ersten Runde aus. Während Mia nach einem 0:0 gegen eine Thüringer Kontrahentin denkbar durch ein 2:3-Resultat im Pflichtentscheid unterlag, gelang es Sophia leider nicht, eine 1:0-Führung bis zum Kampfende zu verwalten.

Yuna Jütting verpasste knapp Bronze im Wettbewerb Kata Einzel U12 weiblich

„Wir können sehr stolz auf unseren Sen5-Nachwuchs sein. Alle haben stark gekämpft. Der Erfolg von Ili Hellen ist ein Teamerfolg- Diese wird alle unsere Sportlerinnen und Sportler beflügeln, im kommenden Jahr noch stärker zur DM zurück zu kehren“, betonte der Heimtrainer Christian Grüner nach den DM-Finalbegegnungen.

Tim Niederelz in Aktion (re.)

Nun liegt der Fokus auf den U21-Weltmeisterschaften in Santiago de Chile Mitte Oktober, wo Ilis Schwester Jil nach Edelmetall greifen möchte.

Text: Sen5, Bilder: Gitti Kraußer-DKV /RKV-Presse/privat

Bildergalerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen