parallax background
Sen5 Karatekämpfer auch online spitze
Internationales Trainingscamp in Porec und Rijeka
9. Juli 2020
Champions Camp Kumite 12.-15.August 2020 in Waltershausen
27. Juli 2020

Nachdem bis zum Herbst alle Karate-Meisterschaften abgesagt wurden, machte der Mayener Karate Verein Sen5 aus der Not eine Tugend. Anstatt eine unfreiwillig  lange Zwangswettkampfpause hinzunehmen, eröffnete der hauptverantwortliche Trainer des Vereins, Christian Grüner für seine Wettkampfgruppe ein alternatives Betätigungsfeld.

Bei sogenannten e-Tournaments treten Karateka aus der ganzen Welt online gegeneinander an. Seit dem Lockdown im März erfreut sich diese Möglichkeit, sich im Karate aber auch anderen Sportarten zu messen, einer sehr großen Beliebtheit.

Nach einem festen Zeitplan zeichnen die Starterinnen und Starter ihre Kämpfe auf Video auf. Die Begegnungen werden dann auf eine Onlineplattform geladen und von einer ausgewählten Kampfrichterjury, ebenfalls online, bewertet. 

Das besondere hierbei ist, dass Sen5 der erste Verein war, der mit dem Rhein Shiai diese Wettkampfform nicht nur im Bereich Kata (Formen) sondern auch für den Kampf (Kumite) ins Leben rief. 

Statt sich mit einem Gegner auseinanderzusetzen, müssen die Karate-Talente hierbei Techniken zu einem festen Ziel z.B. einem Ball oder Schlagpolster, ausführen. Je dynamischer, variabler und ausdrucksstärker dieser imaginäre Kampf ist, desto höher sind die Siegchancen.

Luisa Hellinger in Aktion

Nicht nur im realen Wettkampf gehören die Aktiven vom Mayener Sen5 Karateverein zu den besten ihrer Zunft. 

Bei der zuletzt der ausgerichteten 2. Rhein Shiai eKumite Challenge wurde zwei Mal Gold, ein Mal Silber und drei Mal Bronze und der dritte Platz im Medaillenspiegel erkämpft. Knapp 300 Sportler aus 18 Nationen und vier Kontinenten waren bei der hochklassigen Online-Meisterschaft angetreten.

Erfolgreichste Mayener Athleten waren Ili Hellen, sie gewann die Konkurrenz in den Altersklassen U12 und U14.

Sophia Hellinger, die mit Sen5-internen Finale gegen ihre Mannschaftskameradin den 2.Platz belegte, sicherte sich Silber und Bronze.Mit jeweils Mia Mussweiler (U14)und Luisa Hellinger (U16) trugen sich mit Rang drei ebenfalls in die Siegerlisten ein.

Das ganze Sen5 Wettkampfteam fiebert nun wieder den ersten realen Meisterschaften entgegen. Für die nächsten Herausforderungen waren die eTournaments eine sehr gute Vorbereitung.


Alle Sen5-Platzierungen #2 Sen5 Rhein Shiai eKumite Challenge :

1.Platz Ili Hellen eKumite U14 female

1.Platz Ili Hellen eKumite U13 female

2.Platz Sophia Hellinger eKumite U13 female

3.Platz Mia Mußweiler eKumite U13 female

3.Platz Sophia Hellinger ekumite U14 female

3.Platz Luisa Hellinger eKumite U14 female

5.Platz Tim Niederelz eKumite U12 male

5.Platz Mia Mußweiler eKumite U14 female

9.Platz Lena Radermacher eKumite U12 female


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen